Platzregeln


Folgende Platz- und Verhaltensregeln sind zu beachten:

Bitte im Clubhaus anmelden (Sekretariat, Pro-Shop oder Gastronomie) und Greenfee vor dem Spielantritt entrichten. Nur dies gewährleistet Ihren Versicherungsschutz.

  1. Spielen Sie das erste Mal nicht ohne vorherige Einweisung durch einen Golflehrer oder eine bevollmächtigte Person. Folgen Sie deren Anweisungen.

  2. Golfschläger können Sie bei Bedarf im Clubsekretariat ausleihen.

  3. Alle Spieler müssen auf ihre Mitspieler und Spaziergänger äußerste Rücksicht nehmen und jegliche Gefährdung ausschließen. Der Golfball darf nur gespielt werden, wenn sich keine Personen in der Nähe der vorgesehenen Landezone aufhalten.

  4. Stellen Sie sicher, dass niemand in Ihrer Ausholbewegung oder in der Zielrichtung steht.

  5. Könnte Ihr Ball jemanden gefährden, rufen Sie laut „FORE“. Das ist der Sicherheitsruf im Golfsport.

  6. Ducken Sie sich sofort und bedecken Sie Ihren Kopf zur Sicherheit mit den Armen, wenn Sie den „FORE“-Ruf hören. Nicht in Rufrichtung schauen.

  7. Die Golfetikette muss beachtet werden, insbesondere Vertiefungen (Pitchmarken) auf dem Grün müssen unbedingt ausgebessert werden und herausgeschlagene Rasenstücke (Divots) auf dem Fairway zurückgelegt werden. Bessern Sie auch Pitchmarken und Divots aus, die nicht von Ihnen stammen.

  8. Beim Verlassen des Grüns sind die Wege zum nächsten Abschlag unbedingt einzuhalten.

  9. Platzarbeiter haben stets Vorrecht auf dem Platz. Warten Sie mit dem Spielen, bis diese Ihnen ein Zeichen gegeben haben.

  10. Raucher sind dazu angehalten, Zigarettenkippen und –reste nicht auf dem Golfplatz zu entsorgen.

  11. Im Übrigen gelten die Platzregeln des Golf- und Landclub Haghof e.V.

  12. Personen, die ohne gültigen Beleg (Greenfee-Ticket) auf dem Platz angetroffen werden, haben eine Verwaltungspauschale in Höhe von 100,00 EUR zu entrichten und werden mit einer Platzsperre belegt.
Hunde

Hunde sind auf den Plätzen, Driving Range und Überungsgelände verboten. Angeleint dürfen Hunde nur auf die Sonnen-Terasse mitgebracht werden. Wir bitten diese Entscheidung unserer Mitglieder zu respektieren.

Verhalten bei Gewitter
Jeder Spieler ist zunächst für sich selbst verantwortlich. Er kann das Spiel nach eigenem

Ermessen unterbrechen und eine Wetterschutzhütte aufsuchen (Regel 6-8.a. II). Trolleys und Bags bleiben in jedem Fall mindestens 30 m von der Hütte entfernt stehen.

Unterbrechung oder Abbruch bei einem Turnier durch die Spielleitung:

Beim Ertönen eines langen Signaltons wird das Spiel unterbrochen und die Spieler begeben sich unverzüglich in eine Wetterschutzhütte. Trolleys und Bags bleiben in jedem Fall mindestens 20 m von der Hütte entfernt stehen. Wer trotz Signal weiterspielt oder sich in das Clubhaus begibt, wird disqualifiziert.

Beim Ertönen von 2 kurzen Signaltönen wird weitergespielt.
Bei 3 langen Signaltönen wird das Spiel abgebrochen und die Spieler gehen zurück in das Clubhaus. In diesem Fall entscheidet die Spielleitung, wie gewertet wird.

DGV Courserating

Spielvorgabentabelle Kurzplatz 9-Loch

Spielvorgabentabelle 1-7+4+3.pdf (77,7 KiB)
Scorekarte

Scorekarte

Scorekarte als PDF
Etikette

Etikette-Flyer

Der „wahre Geist des Golfspiels“ beinhaltet:

  • das ehrliche und faire Spiel nach den Golfregeln,
  • die Rücksichtnahme auf andere Spieler und
  • die schonende Behandlung des Golfplatzes.

Die Rücksichtnahme auf Mitspieler und Platz wird durch nachfolgende Richtlinien definiert und als Etikette bezeichnet. Um Einhaltung dieser Richtlinien werden nicht nur die Mitglieder des Golf- und Landclubs Haghof e.V. sondern auch unsere Gäste gebeten.

Sicherheit

  • Machen Sie keine Probeschwünge in der Nähe oder in Richtung von Personen.
  • Warten Sie immer bis die Spieler des vorausgehenden Flights außer Reichweite Ihres bestmöglichen Schlages sind.
  • Rufen Sie sofort und laut „fore“, wenn Ihr Ball in eine Richtung fliegt, in der er einen Spieler treffen könnte.
  • Arbeitet ein Greenkeeper auf einer Bahn, so darf erst in Richtung des Greenkeepers gespielt werden, wenn der Greenkeeper dazu auffordert oder die Spielbahn verlassen hat. Die Arbeit der Greenkeeper hat Vorrang.
  • Stehen Sie bei Schlägen des Mitspielers immer in Höhe des Balles.

Rücksichtnahme

  • Bleiben Sie stehen und sprechen Sie nicht, wenn ein Mitspieler den Ball anspricht. Vermeiden Sie jegliche Geräusche.
  • Die Benutzung von Mobiltelefonen ist außer bei Turnieren auf unserer Anlage nicht verboten. Sie sollte aber Notfällen vorbehalten bleiben. Keinesfalls darf ein Mitspieler gestört werden.
  • Ein fairer Spieler zeigt keine Emotionen. Es interessiert die Mitspieler nicht, dass man sonst viel besser spielt. Das Werfen oder Schlagen von Schlägern auf die Spielbahnen ist unsportlich.
  • Beachten Sie die Spielfolge, nicht nur am Abschlag.

Spieltempo

  • Fordern Sie schnellere Spieler auf, durchzuspielen.
  • Laufen Sie zügig zwischen den einzelnen Schlägen.
  • Spielen Sie immer einen provisorischen Ball, wenn Ihr Ball außerhalb eines Wasserhindernisses verloren oder im Aus sein könnte.
  • Verlassen Sie das Grün unverzüglich.

Schonung des Golfplatzes

  • Legen Sie Ihre eigenen und die von anderen Spielern herausgeschlagenen Grasstücke zurück.
  • Vermeiden Sie Divots bei Probeschwüngen.
  • Rechen Sie den Bunker, wenn Sie aus diesem spielen mussten.
  • Trolleys dürfen keinesfalls zwischen Grün und Grünbunker gezogen oder gefahren werden.
  • Das Spielen auf den Bahnen trotz Sperrung führt zu einem Spielverbot.

Auf dem Grün 

Pitchmarken-Ausbesserung

  • Beseitigen Sie die von Ihnen verursachten und möglichst noch weitere Pitchmarken . Für die Regeneration eines nicht ausgebesserten Einschlagloches sind mindestens 2 Wochen erforderlich. Eine sofort reparierte Pitchmarke ist nach 24 Stunden weitgehend „verheilt“.
  • Die Beseitigung der Pitchmarke muss richtig erfolgen. Verwenden Sie eine Pitchgabel aus Metall. Fügen Sie die Ränder der Pitchmarke durch angedeutete Drehbewegungen zur Mitte hin zusammen. Ebnen Sie anschließend die reparierte Stelle z.B. mit dem Putter.
  • Völlig falsch wäre es, Gras und Erde zur Oberfläche hin hebeln zu wollen. Dabei könnten nämlich die Wurzeln ausgerissen werden.
  • Weisen Sie Mitspieler auf die von diesen verursachten Pitchmarken hin.
  • Betreten Sie nie die Puttlinie eines Mitspielers.
  • Stehen Sie auch nicht in der Verlängerung der Puttlinie eines Mitspielers, wenn dieser gerade puttet.
  • Nehmen Sie den Golfball mit der Hand aus dem Loch, keinesfalls mit dem Schlägerkopf des Putters.
  • Spieler sollen sich auf dem Grün nicht auf den Schläger, Putter, stützen, vor allem nicht, wenn sie den Ball aus dem Loch holen.
  • Die Fläche im Umkreis von 30 cm vom Lochrand entfernt sollte möglichst nicht betreten werden.
  • Gehen Sie vorsichtig und vermeiden Sie Schleifspuren mit den Spikes.
  • Der Fahnenstock muss ordnungsgemäß und möglichst rasch zurückgesteckt werden.

Kleideretikette

  • Jeder Golfclub kann seine eigene Kleiderordnung festlegen.
  • Der Dresscode am Haghof ist sehr liberal.
  • Die Kleidung sollte aber der Figur und dem Alter angemessen sein.
  • Spaghetti-Träger, Bluejeans und Trainingsanzüge sind nicht erlaubt.
  • Tragen Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit Golfschuhe.

Nur wenn alle Spieler sich nach den oben angegebenen Richtlinien der Etikette richten, kann jeder den Golfsport genießen. Nehmen Sie deshalb Rücksicht auf sich selbst, auf Ihre Mitspieler und den Platz.

Platz- und Hausordnung